Traditionelle Werte gepaart mit modernster Technik


weiterlesen..

Firmengeschichte


Firmengeschichte

1.8.1947 Firmengründung durch Werner und Katharina Schramm: Vervielfältigungs- und Schreibbüro in der Lamprechtstraße in Aschaffenburg
1957 Umzug in die Treibgasse (bis dato in der Steingasse)
1964 Umzug in die Karlstrasse
1970 Sohn Christoph Schramm tritt nach seiner Ausbildung zum Reprograf in die Firma ein.
1971 Der Geschäftsbetrieb wird um den Bereich „Zeichenbedarf" erweitert und führte seitdem Schablonen, Tuschefüller, Zeichenplatten- und Maschinen sowie andere Spezialartikel im Sortiment.
1979 Beitritt zum Landesverband des Bayerischen Einzelhandels.
1984 Umwandlung der Firma in eine GmbH.
1992 Umzug in die eigenen Räume in der Hanauer Strasse, dadurch mehr Park- und Servicefläche.
1995 Installation des ersten digitalen Großkopiersystems und Angebot eines Plotservice.
1997 Aufbau eines Großformat-Farbkopier-System, das es ermöglicht, Farbkopien auch über das Format DIN A3 hinaus anzubieten.
1999 Neues, flexibleres und leistungsfähigeres Großformat-Farbkopier-System. Installation des ersten Farblaserdruckers.
2000 Austausch des analogen A4/A3-Schnellkopierer gegen ein Digitales System aus, weitere Kopiersysteme wurden in Betrieb genommen und der Maschinenpark der Kopierer / Drucker und Farbplotter den technischen Anforderungen angepasst, unsere größte Druckbreite beträgt heute 152 cm.
2013  Übernahme durch Thomas und Benjamin Lau, Umwandlung in Schramm Kopie- und Medientechnik OHG